Hardware-Entwicklung

Baugruppen-Entwicklung für Flugsimulation

Es liegen weitreichende Erfahrungen in der Entwicklung von Hardware für die Windows-Flugsimulatoren FSX, Prepar3D und X-Plane vor. Einige ITRA-Baugruppen wurden weiterentwickelt. Hierbei dient als zentrale Steuerungs-Komponente ein USB-Controller, an den Ein- und Ausgabeelemente angeschlossen werden und der die Kommunikation mit dem PC übernimmt. Es können Ereignisse von Tastern, Schaltern und Drehgebern verarbeitet werden, Ausgaben sind über LEDs möglich.

Mit einem Arduino als Steuerungskomponente sind Avionics-Module entwickelt worden. Ein Arduino Pro Mini, LCD-Panel und Ethernet-Controller werden an eine zentrale Leiterplatte angeschlossen. Der Arduino verarbeitet die Taster- und Drehgeber-Ereignisse, sendet diese über Ethernet an die Kommunikationsschnittstelle des FS. Die Zustände des FS werden an den Arduino gesendet und auf dem LCD-Panel dargestellt. Die Funktionen sind im Sim&IT-Wiki beschrieben.
Hardware
Für FSX und Prepar3D wird die Kommunikationsschnittstelle SimConnect für den Datenaustausch verwendet, im X-Plane übernehmen Plugins diese Funktion.

In meinem Sim&IT-Wiki gibt es Informationen zu weiterentwickelter Hardware und zu den Kommunikationsschnittstellen z.B.:

Referenzen

Entwicklung von Simulations-Hard- und -Software für ehemalige Fa. ITRA

Panelsystem